Seminaranmeldung und Informationen zu den Retreatwochen 2018 im Kiental, Schweiz

Retreat I: «Gewahrsein des offenen Herzens», 6. bis 12. Mai 2018
Tsoknyi Rinpoche wird die tiefgründigen Anweisungen von Dzogchen zur Erkenntnis der Natur des Geistes vermitteln. Dabei spricht er über das Gewahrsein des offenen Herzens und zeigt durch Meditationsübungen auf, wie das Wesen der essentiellen Liebe, der Funke der aus Offenheit und Einsicht entstandenen bedingungslosen Güte, Freundlichkeit und Warmherzigkeit, zur leuchtenden Flamme wird. Dies stärkt das Bewusstsein eines erfüllenden und inspirierenden Alltags.
Das Retreat I ist offen für alle und eine Gelegenheit, die wertvollen Unterweisungen von Rinpoche direkt zu erhalten. Rinpoche überrascht in offenen Retreats immer wieder mit Neuem und für langjährige Schülerinnen und Schüler ist es eine Erinnerung, dass wir "nie angekommen" sind.

Retreat II: «Dzogchen Retreat für erfahrene Praktizierende», 13. bis 19. Mai 2018
In diesem Retreat möchte Rinpoche allen, die schon länger mit der Dzogchen Praxis vertraut sind, helfen, ihr Gewahrsein weiter zu verfeinern. Das ist zugleich der Zeitpunkt, Übungshindernisse zu erkennen, um zu lernen, sie selbständig zu überwinden und der eigenen Erfahrung neuen Schwung zu verleihen. Retreat II richtet sich an fortgeschrittene Praktizierende.
Beide Retreatwochen werden von Christoph Klonk (Deutsch) und Diego Hangartner (Englisch) übersetzt.

Schweigeregel
Rinpoche möchte, dass wir die Retreats schweigend verbringen. Er wird die Dauer der Schweigezeit ankündigen.

Voraussetzung
Rinpoche wünscht ausdrücklich, dass die jeweiligen Retreats vollumfänglich (von Sonntag spätestens 18.30h bis Samstag 12.30h) besucht werden.
Voraussetzung für das Retreat II ist die Teilnahme an einer Retreatwoche zur Einführung in die Natur des Geistes mit entsprechenden Anweisungen von Tsoknyi Rinpoche oder Mingyur Rinpoche.

Retreatort / Übernachtung
Beide Retreats finden im Kientalerhof statt. Die Unterkunft besteht aus hellen, gepflegten und schlichten Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer mit oder ohne Dusche/WC, sowie aus modernen Zimmern im soeben errichteten Neubau mit Balkon oder Terrasse. In Zusammenarbeit mit dem Kientalerhof können wir attraktive Zimmerpreise inklusive Vollpension anbieten. Der Europreis gilt nur für Menschen, die ihren Wohnsitz in den EU-Ländern haben.

Zimmerpreise (p.P. inkl. Vollpension à Fr. 45.-) CHF EURO
Massenlager (Max. 12 Personen) 57 49
Zelt und Camper 57 49
Vierbett mit Etagendusche 80 69
Dreibett mit Etagendusche 89 69
Dreibett mit Dusche/WC 102 89
Doppel mit Etagendusche 102 89
Doppel mit Dusche/WC 116 100
Doppel mit Dusche/WC im Neubau, Balkon 130 112
Doppel mit Dusche/WC im Neubau, Terrasse 135 116
Einzel im Doppel/Etagendusche 125 108
Einzel mit Dusche/WC 140 124
Einzel im Doppelzimmer mit Dusche/WC 150 132
Einzel im Doppelzimmer mit Dusche/WC im Neubau, Balkon 175 151
Einzel im Doppelzimmer mit Dusche/WC im Neubau, Terrasse 180 155

Wer ausserhalb des Kientalerhofs übernachten möchte, bitten wir dies selber zu organisieren. Wie bisher fällt auch in diesem Fall eine verbindliche Tagespauschale mit einer Anmeldung im Seminarhaus an. Die Tagespauschale von 48.- Franken / 41 Euro beinhaltet drei Mahlzeiten und die Mitbenutzung der Infrastruktur und ist auch zu entrichten, wenn nicht alle Mahlzeiten im Kientalerhof eingenommen werden.

Retreatgebühr
Mit der Retreatgebühr werden die Reisekosten und der Aufenthalt von Rinpoche, die Übersetzung sowie die Organisationskosten gedeckt. Alle aktiven Helfer arbeiten ehrenamtlich und ohne Entgelt. Allfällige Überschüsse werden in geringem Rahmen als Vereinsvermögen zurückbehalten, hauptsächlich jedoch für Rinpoches Projekte verwendet.

Die Retreatgebühr pro Seminar beträgt
140.- Franken bzw. 125 Euro für Förderer
180.- Franken bzw. 165 Euro für Nichtförderer
Zusätzlich gibt es einen Solidaritätspreis von 210.- Franken bzw. 195 Euro. Das heisst, wer mehr bezahlen kann, übernimmt freiwillig einen höheren Anteil der Kosten aus Solidarität mit anderen, die weniger bezahlen können.

Essen
Der Kientalerhof legt Wert auf die Ökobilanz, weshalb eine vorwiegend vegetarische Küche angeboten wird. Das Essen ist regional, saisonal und von Produzenten aus der Umgebung. Gluten- und laktosefreie Gerichte sind möglich.

Reservationsbestätigung: Seminar und Seminarhaus
Nach Erhalt der Anmeldung und der Einzahlung der Seminargebühr an Pundarika Schweiz (auf das Schweizer Konto) bestätigen wir innerhalb von 14 Tagen per Mail die definitive Kursanmeldung und versenden gleichzeitig ein Anmeldeformular für eine Zimmerbuchung im Kientalerhof. Damit erfolgt die Anmeldung im Kientalerhof ausschliesslich mit dem von uns verschickten Formular und kann erst nach der persönlichen Reservationsbestätigung gemacht werden.

Warteliste
Falls ein Seminar ausgebucht sein sollte, wird die Reihenfolge des Zahlungseinganges berücksichtigt.

Abmeldung / Storno der Seminargebühr
Als Unkostenbeitrag dafür werden wir 50 Franken verrechnen.

Dana an Rinpoche
Die Unterweisungen von buddhistischen Lehrern und Lehrerinnen sind unentgeltlich. Deshalb werden Dankbarkeit und Wertschätzung für die kostbare Lehre in Form von Gebefreudigkeit, Dana, ausgedrückt. Dana ist ein Pali-Wort und bedeutet "Grosszügigkeit" oder "Geben" und zwar von Herzen zu geben, was man geben möchte und was man geben kann. So können wir ihre unbezahlbaren Aktivitäten, ihren Lebensunterhalt, ihre künftigen Lehraktivitäten und ihre Projekte durch grosszügige Dana unterstützen (ein ausführlicher Artikel dazu ist auf der Webseite unter Belehrungen, Praxistexte zu finden).

Kostengestaltung und Ermässigung
Es ist uns bewusst, dass das Retreat "kostet": Retreatgebühr, Übernachtung und Dana an Rinpoche. Wir bitten Euch, das Danaprinzip grosszügig zu beherzigen. Wer sich unsicher ist, was für ein Betrag angemessen ist, kann sich grundsätzlich an den Kosten von Weiterbildungskursen im eigenen Berufsfeld orientieren und natürlich entsprechend der eigenen finanziellen Möglichkeiten.
Menschen, welche aus finanziellen Gründen (kein oder niedriges Einkommen) am Retreat nicht teilnehmen können, melden sich bitte per E-Mail bei uns. Wir werden versuchen, in einem gewissen Rahmen eine Ermässigung des Kursgeldes zu geben.

Anreise
Der Kientalerhof ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Bern aus in ca. einer Stunde erreichbar. Von Bern mit dem Zug bis Reichenbach im Kandertal und danach mit dem Postauto bis Kiental Dorf (unregelmässige Fahrzeiten).

Haftung
Die Teilnahme am den Retreats erfolgt auf eigene Verantwortung, Pundarika Schweiz übernimmt keinerlei Haftung für allfällige Personen- oder Sachschäden.

Bei Fragen und Anliegen
Gerne per Mail an Kira Ammann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok